Foto: DTB

Turnen21 weiterhin in Planung

In Leipzig wird weiterhin eifrig am Konzept für die Multisport-Veranstaltung Turnen21 gefeilt.

Die Organisatoren sind derzeit in Gesprächen, um spannende und unter Beachtung der geltenden Regelungen sichere Wettkämpfe ermöglichen zu können.
Auf Grund der aktuell gültigen Verordnungen zur Covid-19 Pandemiebekämpfung ist nicht in allen bisher in die Veranstaltung eingebundenen Sportarten ein Training ab März 2021 möglich. Daher wird der Programmumfang auf die aktuelle Lage angepasst. Folgende Meisterschaften und Bundesfinals können nicht durchgeführt werden:

  • Deutsche Seniorenmeisterschaften Gerätturnen
  • Deutschlandcup Gerätturnen
  • Deutsche Meisterschaften Gymnastik und Tanz
  • Deutsche Meisterschaften Rhönradturnen
  • Deutsche Mehrkampfmeisterschaften
  • Turnergruppenmeisterschaft und Turnergruppenwettkampf
  • Bundesfinale Rendezvous der Besten
  • Bundesfinale Tuju-Stars

Der Programm Guide und der damit einhergehende Meldestart werden Mitte März an dieser Stelle kommuniziert. Sowohl der DTB als auch der VDT sind sich der herausfordernden Bedingungen bewusst, freuen sich aber zeitgleich, vom 13. bis 16. Mai 2021 ein interessantes Sportprogramm in Leipzig anbieten zu können.
DTB

weitere News

Deutschland-Cup Synchrongymnastik

Zwei Mal musste der Deutschland-Cup in Ulm pandemiebedingt verschoben werden. Am 25. September dürfen die Synchronpaare jetzt aber endlich zum SSV Ulm...

Weiterlesen

Verstärkung im Nationalmannschafts-zentrum in Fellbach-Schmiden

Sina Maier ist die neue Stützpunktmanagerin am Nationalmannschaftszentrum Rhythmische Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden.

Weiterlesen

DTB-Gymnastinnen verpassen Tokio

Die deutsche Gruppe streckt sich bei den Europameisterschaften in Varna vergeblich nach dem letzten Olympia-Ticket.

Weiterlesen