Hanna Zernickel (TSV Schmiden) startet bei der EM.

RSG-Juniorinnen bei der EM

Die Nachwuchs-Gruppe der Gymnastinnen startet vom 16. bis zum 19. Mai bei der JEM in Baku. Für Deutschland reisen Alina Oganesyan (TSV Schmiden), Daniella Kromm (TSV Schmiden), Regina Stoljartschuk (TSV Schmiden), Julia Wolf (TSG Tübingen) und Hanna Zernickel (TSV Schmiden) in die aserbaidschanische Hauptstadt.

Die fünf Gymnastinnen stellen die aktuelle Stammformation der deutschen RSG-Nachwuchsgruppe und haben auch die Qualifikation bestritten. In den vergangenen Wochen lag der Fokus im Training auf dem Stabilisieren der Übungen, denn diese wird letztendlich im Wettkampf ausschlaggebend sein. „Wir hoffen, dass wir zwei stabile Vorträge zeigen können und am Ende unter den besten zehn Nationen landen. Wenn wir ein Finale erreichen, wären wir sehr zufrieden“, sagte Teamchefin Isabel Sawade.

Die deutsche Gruppe starte am 16. Mai in die Qualifikation mit fünf Reifen; am 18. Mai will sich der DTB-Nachwuchs für das Finale mit fünf Bändern qualifizieren.

Bei den Seniorinnen werden in diesem Jahr die Einzel-Europameisterschaften ausgetragen. Bei den Wettkämpfen ist keine deutsche Athletin vertreten.

RSG ist genau euer Ding? Dann schaut mal hier!

weitere News

Zusammenhalt schafft Trainingsmöglichkeiten

Der Stützpunkt der Rhythmischen Sportgymnastik ist dank dem schnellen Handeln und dem guten Krisenmanagement aller Beteiligten voraussichtlich im...

Weiterlesen

Erste Junioren-WM in Moskau

Bei der ersten Junioren-WM in der Rhyhmischen Sportgymnastik vom 19. - 21. Juli 2019 in Moskau bestritt Darja Varfolomeev (TSV Schmiden) ihre erste...

Weiterlesen

Unwetterschäden in den Hallen der Rhythmischen Sportgymnastik

Rund 4000 Liter Wasser sind in der Nacht vom 10. auf den 11. Juni während eines schweren Unwetters in die Hallen des Nationalmannschaftszentrums der...

Weiterlesen