RSG-EM: Erbes sammelt Erfahrung

Emeli Erbes (TSV Schmiden, im Bild rechts) und Margarita Kolosov (SC Potsdam) gewannen Anfang Mai die Deutschen Jugendmeisterschaften ihrer Altersklassen und präsentierten sich in Spanien nun im hochkarätig besetzten internationalen Starterfeld.

Den Auftakt am Freitag machten die Handgeräte Reifen und Ball. Margarita Kolosov turnte mit dem Reifen 13,100 Punkte und mit dem Ball 13,650 Punkte. Die Reifenübung von Emeli Erbes lief mit 11,450 Punkten nicht optimal, dafür überzeugte sie mit dem Ball und 14,200 Punkten. Am Samstag standen die verbleibenden Handgeräte auf dem Programm. Emeli Erbes turnte mit den Keulen 12,350 Punkte und mit dem Band 12,800 Punkte, Kolosov kam mit den Keulen auf 12,300 Punkte und mit dem Band auf 13,250 Punkte.

Da nicht alle Juniorinnen einen vollständigen Vierkampf turnten waren die Platzierung des Mehrkampfes, der lediglich als Qualifikation für die Gerätefinals sowie für das Team-Ergebnis diente, nur bedingt aussagefähig. Kolosov wurde hier Vierzehnte, Erbes Einundzwanzigste. In den entscheidenden Gerätwertungen lagen beide Gymnastinnen zum Teil deutlich hinter diesen Platzierungen zurück. Durch das Fehlen der Nationalgruppe war Deutschland in der Teamwertung nicht vertreten.

Die Nationalgruppe musste ihren Start kurzfristig absagen, da nach zwei Abgängen und zwei verletzungsbedingten Ausfällen in der Kürze der Zeit keine alternative Gruppenbesetzung auf die EM vorbereitet werden konnte. Mathias Wiatrek

weitere News

Zusammenhalt schafft Trainingsmöglichkeiten

Der Stützpunkt der Rhythmischen Sportgymnastik ist dank dem schnellen Handeln und dem guten Krisenmanagement aller Beteiligten voraussichtlich im...

Weiterlesen

Erste Junioren-WM in Moskau

Bei der ersten Junioren-WM in der Rhyhmischen Sportgymnastik vom 19. - 21. Juli 2019 in Moskau bestritt Darja Varfolomeev (TSV Schmiden) ihre erste...

Weiterlesen

Unwetterschäden in den Hallen der Rhythmischen Sportgymnastik

Rund 4000 Liter Wasser sind in der Nacht vom 10. auf den 11. Juni während eines schweren Unwetters in die Hallen des Nationalmannschaftszentrums der...

Weiterlesen