Starke Vorstellung mit Silber belohnt: Das RSG-Team vom Nationalmannschaftszentrum Rhythmische Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden hat in Frankreich im Mehrkampf den zweiten Platz erreicht.

Mehrkampf-Silber für deutsche RSG-Gruppe

Die deutsche RSG-Gruppe hat beim Grand Prix im französischen Thiais die Silbermedaille im Mehrkampf gewonnen.

 

Die am Nationalmannschaftszentrum Rhythmische Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden trainierende Formation mit Melanie Dargel, Anja Kosan, Daniella Kromm (TSV Schmiden), Alina Oganesyan (TSV Schmiden), Hannah Vester und Emilia Wickert (TSG Söflingen) musste sich mit 65,95 Punkten nur Gastgeber Frankreich (66,25) geschlagen geben. Dritter wurde das Team aus der Ukraine (65,65).

Die DTB-Auswahl turnte in beiden Übungen ohne Geräteverlust, wie Kampfrichterin Katja Kleinveldt berichtete, und erreichte mit fünf Reifen als Vierter, mit drei Bändern und zwei Bällen als Zweiter das Finale. Dort langte es mit Bällen und Bändern zu Rang vier, mit den Reifen zu Rang sieben.

Fehler in den letzten Sekunden

"Beide Übungen waren weitgehend gut und mitreißend", kommentierte Kleinveldt die Entscheidung. "Aber leider gab es jeweils mehrere Fehler in den letzten Sekunden." Man dürfe zu diesem frühen Zeitpunkt der olympischen Saison noch keine vier perfekten Übungen erwarten. Bei den noch ausstehenden sechs internationalen und den beiden nationalen Events soll es auf dem Weg nach Paris Schritt für Schritt in Richtung Bestform gehen, ließ das Trainerteam ausrichten.

Insgesamt waren elf Gruppen an den Start gegangen. Kleinveldt resümierte "ein sehr gutes Niveau" und zumindest am ersten Tag "erstaunlich wenige Fehler" im Feld. 

Im Einzel belegte Lada Pusch (TSV Schmiden) beim Triumph der Usbekin Takhmina Ikromova (128,750) mit 109,700 Punkten den 21. Platz unter 30 Starterinnen. "Sie hat ihr Bestes gegeben", sagte Kleinveldt. Aber die 16-Jährige, die ihr erstes Jahr bei den Seniorinnen erlebt, leistete sich in allen Vorträgen Fehler. 

weitere News

Viermal Gold für Varfolomeev

Weltmeisterin Darja Varfolomeev hat auch beim World Challenge Cup im portugiesischen Portimão den Mehrkampf für sich entschieden.

Weiterlesen

Weltmeisterin Darja Varfolomeev führt DTB-Team an

Die 17-jährige wird bei der Europameisterschaft in Budapest vom 22. bis 26. Mai die Handgeräte Ball, Keulen und Band bestreiten.

Weiterlesen

Weltcup in Taschkent: Varfolomeev holt zweimal Gold und zweimal Silber

Eine Woche nach ihrem Triumph in Baku hat RSG-Weltmeisterin Darja Varfolomeev auch den Mehrkampf beim World Cup in Taschkent für sich entschieden.

Weiterlesen