Der TSV Schmiden ist neuer Deutscher Mannschaftsmeister

Die Sportgymnastinnen des TSV Schmiden haben sich zur besten Vereinsmannschaft im Jahr 2022 gekrönt. Im Finale setzten sie sich souverän gegen den Berliner TSC durch.

Der TSV Schmiden hat sich beim DTL-Finale in Bremen den Titel geholt und ist neuer deutscher Mannschaftsmeister. Die Schwaben um Keulen-Weltmeisterin Darja Varfolomeev gewannen beim DTL-Finale im Bremen das Duell gegen den Berliner TSC mit 21:7. "Am Anfang war es schon schwer. Ich hatte bedenken, dass wir nach der Weltmeisterschaft noch einmal in Fahrt kommen. Aber die Mädels wollten unbedingt gewinnen. Sie wollten alles dafür geben", erzählte Trainerin Yulia Raskina nach dem Wettkampf.

Spannender war der Kampf um Platz drei. Zwischen Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt stand es nach vier Geräten unentschieden, 10:10. Am Ende haben die Gerätpunkte entschieden und Vorjahresmeister Leverkusen gewinnt die Bronze-Medaille.

Für Schmiden haben geturnt: Niki Gotschewa, Margarita Kolosov, Darja Varfolomeev, Malvina Chakyr, Victoria Magel, Trainerin: Natalia Raskina, Yulia Raskina und Elena Khadartsev

Hier geht es zu den Ergebnissen

weitere News

Sonderpreis des LSVBW für Yuliya Raskina

Bei der Trainerpreisverleihung des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSVBW) wurde Markus Gaugisch als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Yuliya...

Weiterlesen

Nationale Kaderlisten gespickt mit Schwabenpower

Jedes Jahr aufs Neue richten sich die Blicke auf die Nominierungen für die Bundeskader der Olympischen Sportarten Gerätturnen, Rhythmische...

Weiterlesen

Stiftung OlympiaNachwuchs überrascht Viktoria Steinfeld

Die Sportgymnastin Viktoria Steinfeld ist die 100. Sportlerin, die von der Stiftung OlympiaNachwuchs im Jahr 2022 finanziell unterstützt wird.

Weiterlesen