Home

Laura Jung: „Ihr könnt gespannt sein“

29.08.16

Laura Jung hat nach neun Jahren in Fellbach-Schmiden in diesem Jahr ihre Karriere als Athletin der Nationalmannschaft Rhythmische Sportgymnastik beendet. Bei der „enjoy your rhythm“-Gala am 23. September können ihre Fans sie wieder in Aktion erleben. Die 21-Jährige feierte erst im Mai 2016 mit dem Gewinn der deutschen Mehrkampfmeisterschaft ihren größten sportlichen Erfolg. Wir haben mit Laura über die Gala und ihre Zukunft gesprochen.

 

STB: Laura, Deine Karriere in der RSG-Weltspitze hast Du vor kurzem beendet. Was macht für Dich den Reiz der „enjoy your rhythm“-Gala aus?

Laura Jung: Für mich macht die Gala eine Menge aus es ist wie ein kleiner Rückblick zur WM 2015 ich freue mich noch einmal mit all meinen Mädels zu turnen.

STB: Worauf darf sich das Publikum bei Deinem Gala-Auftritt freuen?

Laura Jung: Ich möchte noch nicht zu viel verraten aber: Ihr könnt gespannt und sicher sein, dass ich nochmal alles geben werde, um euch zu beeindrucken


STB: Beschreibe das Gefühl, das Du während eines Showauftrittes hast und was ist der Unterschied zu dem Gefühl während eines Wettkampfes?

Laura Jung: Es ist natürlich ein riesiger Unterschied, ob ich eine Show turne oder einen Wettkampf. Ich gebe zwar immer 100 Prozent, egal ob auf der Fläche oder Bühne, jedoch kann man den Moment und das Gefühl, das einem das Publikum gibt, mehr genießen als bei einem Wettkampf. Deshalb freue ich mich auch so sehr nach meiner Karriere hoffentlich noch bei vielen Shows mitmachen zu dürfen.

STB: Wer sollte sich die Gala anschauen?
Die Gala ist nicht nur was für Menschen, die aus der Rhythmischen Sportgymnastik kommen. Viele verschiedene Artisten werden dabei sein. Es wird ähnlich so sein wie bei unserer „enjoy your rhythm“-Gala 2015 in der Porsche Arena bei der Gymnastik-WM. Das Ziel ist es, die Schönheit zwischen Rhythmus, Musik und Bewegung zu übermitteln. Atemberaubende Momente sind da vorporigrammiert.


STB: Wie sieht deine Zukunft aus? Was für eine Rolle spielt die Rhythmische Sportgymnastik darin?

Laura Jung: Die RSG wird immer in meinen Leben bleiben. Ganz klare Sache. Jedoch nicht mehr als Gymnastin. Ich werde schauen, was mir angeboten wird. Jedoch werde ich ab 01.September meine Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau bei der Firma ADECCO in Stuttgart beginnen und meine komplette Energie da hinein stecken.

Die Gala findet am Freitag, den 23. September in der Schwabenlandhalle Fellbach statt.

Sichert Euch jetzt Tickets unter stb.de/enjoyyourrhythm.gala

Zurück